Home
Vita
Kontakt
Impressum
Logo Edward van Essen  
Visual Home
 
    Vita

Zu meiner Person

Ein aufrechtes Interesse in Richtung Medizin und das Funktionieren des menschlichen Körpers zeichnete sich schon früh in meiner Kindheit ab.
Es war schon immer mein Jugendtraum Sportlehrer zu werden, denn ein
Leben ohne Sport wäre für mich undenkbar. Mit gerade 18 Jahren habe
ich mein Sportstudium in Amsterdam begonnen.

Nach einem Jahr habe ich das Studium abgebrochen, weil es nicht das
versprach, was ich davon erwartet hatte. Zur weiteren Orientierung habe
ich zuerst eine Ausbildung zum Sportmasseur und -versorger absolviert.
Meine nicht zu stillende Neugierde nach dem Funktionieren des mensch-
lichen Körpers wurde hier zwar einigermaßen gestillt, aber für meine Be-
griffe bei langem nicht ausreichend.

Die Entscheidung stand nun fest, denn das Interesse für die Physiotherapie
war geboren. Während des gesamten Physiotherapiestudiums wurde mir
beigebracht, dass wir Menschen eine Einheit im Sinne eines ganzheitlichen,
dreiteiligen Menschbildes, bestehend aus Körper, Geist und Seele, sind.

Nach dem Abschluss musste ich dann feststellen, dass ich mich zwar inten-
siv mit dem Funktionieren des menschlichen Körpers befasst hatte, jedoch
weniger mit dem Geist, geschweige denn mit der Seele.
Meine Überlegungen führten mich zu dem Ergebnis, dass ich mich über-
wiegend mit einem Drittel des Ganzen auseinander gesetzt hatte und ich
war fortan sehr neugierig auch die anderen Bereiche zu ergründen.

"Zufällige" Begegnungen, bereits während meines Studiums, zeigten mir deutlich in welche Richtung ich mich beruflich entwickeln und begeben wollte.

Die ersten Jahre meines beruflichen Werdegangs charakterisierten sich
durch das Sammeln von Berufserfahrung als Physiotherapeut in verschieden-
sten Fachrichtungen (Orthopädie, Chirurgie, Neurologie, Rheumatologie, Rehabilitation, ...).

Nach einem dreijährigen Aufenthalt in der Schweiz, bin in 1994 nach
Deutschland gekommen und habe dann angefangen mich in den
Bereichen Psyche und Emotionen weiter zu bilden.

Neben meiner Praxistätigkeit vermittele ich seit 1997 mein Wissen als
Fachdozent an verschiedenen Physiotherapieschulen in NRW.



Meine Daten und Qualifikationen

1965 Geboren in Utrecht - Niederlanden

1983 - 1984 Studium (2 Semester) zum Diplomsportlehrer
(Amsterdam – NL)

1984 - 1985 Ausbildung zum Sportmasseur und -versorger
(Utrecht – NL)

1985 Ausbildung in Fußreflexzonenmassage nach Hanne
Marquardt (Utrecht – NL)

1986 - 1990 Studium zum Physiotherapeuten mit Zertifikat
Sportphysiotherapie (Utrecht – NL)

1990 - 1993 Physiotherapeut in Privatpraxen in der Schweiz
(Wil und Winterthur)

1994 - 1996 Physiotherapeut und leitender Physiotherapeut im
Rehazentrum (Düsseldorf)

1994 Ausbildung zum Lymphdrainagetherapeuten (Duisburg)

1995 Ausbildung in Angewandter Kinesiologie und Braingym
(Düsseldorf)

seit 1997 Fachdozent an Physiotherapieschulen (Wuppertal,
Essen und Kerpen-Horrem)

1997 - 1998 Ausbildung zum Therapeuten für Akupunkt-Massage
nach Penzel (Heyen bei Bodenwerder)

1998 - 2000 Supervision im Bereich Neuro Emotionale Integration
(Eindhoven – NL)

2001 - 2003 Praktikum in Naturheilkundiger Praxis (Eindhoven – NL)

2002 Ausbildung zum Therapeuten für Akupunkt-Massage
nach Penzel am Pferd (Heyen bei Bodenwerder)

2002 Umzug der Praxis nach Sinnersdorf


Mitglied im Internationalen Therapeutenverband Akupunkt-Massage nach Penzel e.V.

Außerhalb der Praxis bin ich u.a. tätig als
• Fachdozent am Lehrinstitut für Physiotherapie „Präha-Bildungszentrum
Kerpen - Horrem
• Assistenzlehrer am Institut für Akupunkt-Massage nach Penzel in Heyen
bei Bodenwerder

>> nach oben